Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und verarbeiten diese nach geltenden rechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber aufklären, welche Arten Ihrer personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten. Die Datenschutzerklärung gilt sowohl für unsere Website als auch für damit im Zusammenhang stehende Angebote externer Dienstleister.

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten bzw. auf den Widerruf einer einmal erteilten Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. 

Bei Fragen zur Datenverarbeitung wenden Sie sich gern an den im Impressum genannten Ansprechpartner: https://www.employeesforfuture.org/impressum/

Datenverarbeitung auf der Website

Hostinganbieter

Für den Betrieb der Website nutzen wir ein Angebot für nachhaltiges Webhosting der Firma Biohost. Der Serverstandort ist Deutschland und ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO besteht.

Zugriffe auf die Website

Beim Zugriff auf unsere Website werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen („Server-Logfiles“) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Zudem wird die IP-Adresse übertragen und dazu verwendet, den von Ihnen gewünschten Dienst zu nutzen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Websites korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Die Datenerfassung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

SSL-Verschlüsselung

Um die von Ihnen über die Website eingegebenen Daten zu schützen, setzen wir SSL-Verschlüsselung ein. Ihre Daten werden dabei so verschlüsselt, dass sie nur auf unserem Server gelesen werden können.

Analysetool Matomo

Um die Benutzung der Website zu optimieren, setzen wir die Open Source Analysesoftware Matomo ein. Hierfür werden in unserem berechtigten Interesse (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) statistische Daten zur Verwendung der Website erhoben, die nicht an Dritte weitergegeben werden. Dazu gehören beispielsweise die aufgerufenen Seiten, verweisende Seiten, durchgeführte Downloads und Informationen zum genutzten Betriebssystem und Browser. Diese Daten helfen uns, Probleme auf der Seite zu erkennen und das Besuchserlebnis zu verbessern.

Es werden hierbei keinerlei persönliche Daten gespeichert. Insbesondere wird deine IP-Adresse vollständig anonymisiert und es werden keine Tracking-Cookies gesetzt. Alle erhobenen Daten werden nach 18 Monaten automatisch gelöscht.

Du kannst der Verarbeitung deiner Daten widersprechen, indem du diese Checkbox deaktivierst (deine Entscheidung wird dauerhaft per Cookie gespeichert):

Alternativ kannst du deinen Browser so konfigurieren, dass er den Do-Not-Track-Header sendet. Dieser wird von Matomo ebenfalls als Ablehnung zur Nutzung verstanden.

Teilnahme am Meetup

Meetup.com

Wir nutzen den Online-Dienst meetup.com zur Organisation unserer regelmäßigen Treffen. Nutzer, die an den sogenannten Meetups teilnehmen wollen, können sich auf der Plattform registrieren, den nächsten Termin einsehen oder mit uns in Kontakt treten.

Die Datenverarbeitung erfolgt dabei gemäß der Datenschutzerklärung des externen Dienstleisters: https://www.meetup.com/de-DE/privacy/

Videokonferenzen über Zoom

Teilweise finden unsere Meetups auch online als Videokonferenz statt. Hierfür setzen wir den Online-Dienst Zoom.us ein.

Die Datenverarbeitung erfolgt dabei gemäß der Datenschutzerklärung des externen Dienstleisters: https://zoom.us/de-de/privacy.html

Teilnahme am Webinar

Für die Organisation der Anmeldung zum Webinar nutzen wir den Dienst Mailjet. Dieser speichert die Anmeldedaten (Name und E-Mail-Adresse), die wir für die Zugangsdaten zum Webinar sowie zum Versand von Informationen rund um das Webinar nutzen.

Das Webinar selbst wird als Videokonferenz über den Dienst Zoom.us durchgeführt.

Die Datenverarbeitung erfolgt dabei jeweils gemäß der Datenschutzerklärung der externen Dienstleister:

Newsletter

Regelmäßig versenden wir einen Newsletter an registrierte Empfänger. Dazu speichern wir deren Namen und E-Mail-Adressen, die für den Versand genutzt werden. Wir erheben hierbei zur Verbesserung der Benutzererfahrung auch anonyme Statistiken, etwa zur Anzahl geöffneter und fehlgeschlagener Mails sowie zu der in den Mails aufgerufenen Links.

Der Versand erfolgt ausschließlich an Benutzer, die einer Anmeldung im Rahmen eines Double-Opt-In-Verfahrens zugestimmt haben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Sowohl die Anmeldung als auch der Versand erfolgen über den externen Dienstleister Mailjet, gemäß dieser Datenschutzerklärung: https://www.mailjet.de/privacy-policy/

Kontakt per E-Mail oder Telefon

Wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Soziale Medien

Wir betreiben auch Profile in sozialen Medien und bieten darüber Informationen an und die Möglichkeit mit uns in Kontakt zu treten.

Die Datenverarbeitung erfolgt dabei gemäß der Datenschutzerklärung des jeweiligen externen Anbieters:

Stand: 06.06.2021